Heizöl - Hensel - Ortenberg   Tel. 0 60 41 - 7 63

24 Stunden Service


Preisentwicklung am 23.02.2024 gegen 11:00 Uhr

Marktlage: 

Wir erwarten für heute Morgen leicht anziehende Preise

Die Preise in dieser Woche waren leicht rückläufig und bewegen sich auf dem Niveau vom November des letzten Jahres. In den USA wurde ein Rückgang der Ölnachfrage registriert, was aber auch mit Wartungsarbeiten der Raffinerien zu tun hat. Die Ölproduktion der USA blieb aber auf Rekordniveau, was den Erwartungen der Experten untermauert, dass die Versorgung mit Öl aus nicht OPEC-Produktion weiter ansteigen wird. Heute morgen zogen die Gasoil-Preise leicht an. Der Eurokurs blieb stabil, wie auch die Rheinfrachten.


heutige Handelstag

Kurse Vorhandelstag

Brent-Öl

82,78 US $

83,47  US $

Gasoil

841,75 US $

834,75 US $

Eurokurs

1,0826 US $

1,0853 US $

Pegelstand Kaub

272 cm

272 cm

*) Solange sich die Pegelstände im Bereich von 190 bis 460 cm bewegen, bestehen keine Einschränkungen in der Schifffahrt. Sinkt der Pegel unter 190 cm werden Niedrigwasseraufschläge fällig. Unter 70 cm wird es dann sehr schwierig, überhaupt die Versorgung über den Rhein zu gewährleisten. Die Aufschläge können den Heizölpreis dann spürbar verteuern. Von 460 cm bis 640 cm Hochwasser gibt es Beeinträchtigungen. Steigt der Pegel über 640 cm wird die Schifffahrt wegen Hochwassers eingestellt.



E-Mail
Anruf
Karte
Infos