Preisentwicklung
Preishistorie
Feuerlöscher-Rückruf
Neue Gesetze ab 2017
EnergieeinsparV
Öffnungszeiten & co.
Heizungsstörung
Heizöl, Tanks & co.
Sitemap
Impressum
Datenschutz

 Preisentwicklung am 15.02.2019 -  03:30 Uhr

 

Wir erwarten für heute Morgen weiter anziehende Preise. 

Die Zeichen an der Börse stehen auf weiter steigende Preise. Obwohl die US-Lagerbestände einen deutlichen Aufbau verzeichnen konnten, zählt die Aussage der Saudis - sie wollen die Förderung in den nächsten Monaten deutlich reduzieren- mehr. Auch die freundlicheren Töne in Sachen Zollstreit der USA und China lassen die Phantasien auf eine steigendes Wirtschaftswachstum und eine steigende Öl-Nachfrage erwachen. Das auch noch die Nigerianer am Wochenende wählen und bei einem nicht passenden Wahlausgang die Ölindustrie mit Anschlägen zu rechnen haben, macht die Grundlage für massiv anziehende Preise perfekt. Und genau das passiert auch in den letzten Tagen. Seitens der Euroseite ist durch die Unsicherheit durch den Brexit und die Unsicherheit der faktisch fehlenden spanischen Regierung mit wenig preisstützenden Faktoren zu rechnen.

Der Regen bringt dem Rhein wieder Normalwasserstände ohne Niedrigwasser-aufschläge. Die Nachfrage ist aber nach wie vor höher als das Angebot. Entsprechend hohe Frachtkosten belasten noch den Heizölpreis.  

Die "normale" Lieferzeit beträgt z.Zt. ca. 25 Werktage. Bitte bestellen Sie rechtzeitig!  

 

ie Börsenkurse im Detail:

 Marktpreise

 15.02.2019

 14.02.2019

 Brent

 64,75 US $

 63,99 US $

 WTI-Öl

 54,53 US $

 54,17 US $

 Gasoil ICE London

 604,00 US $

 596,50 US $

 Euro - Dollar Wechselkurs

 1,1288 US $

 1,1279 US $

 Rheinpegel Kaub*)

 227 cm 

 251 cm

 

*) Solange sich die Pegelstände im Bereich von 190 bis 460 cm bewegen, bestehen keine Einschränkungen in der Schifffahrt. Sinkt der Pegel unter 190 cm werden Niedrigwasseraufschläge fällig. Unter 80 cm wird es dann sehr schwierig, überhaupt die Versorgung über den Rhein zu gewährleisten. Die Aufschläge können den Heizölpreis dann spürbar verteuern. Von 460 cm bis 640 cm Hochwasser gibt es Transporteinschränkungen. Steigt der Pegel über 640 cm wird die Schifffahrt wegen Hochwassers eingestellt. 

 

 Impressum

 

Wir bitten um Entschuldigung, dass unser täglicher Preis- und Marktkommentar nicht in der sonst üblichen Art und Weise und Zeit zur Verfügung steht.

Viele Kunden haben zu spät ihr Heizöl bei uns bestellt. Wir versuchen nun allen Notfällen so schnell wie möglich Ihr Heizöl anzuliefern. Leider bleibt bei dieser Nachfrage mitunter zu wenig Zeit die Hompage entsprechend zu aktualisieren. Uns erscheint es aber wichtiger, unsere Kunden schnell zu bedienen als eine top-aktuelle Homepage zu haben.

 

 

 

 

 

 

Heizöl-Hensel, Ortenberg  | heizoel-hensel@t-online.de
Top